Nachrichten

Warnstreiks: Wir sind es wert!

Warnstreiks: Wir sind es wert!

Baden-Württemberg – Stuttgart

Warnstreik am Staatstheater Stuttgart | ver.di Fachgruppe Theater+Bühnen Wolfram Isele Staatstheater trifft SWR

Staatstheater trifft SWR
Die Kollegen und Kolleginnen des Staatstheaters Stuttgart, die sich am 26. März 2015 am Warnstreik beteiligten, erhielten in den frühen Morgenstunden Besuch von einer Delegation von Vertrauensleuten des ver.di-Betriebsverbandes im SWR.

In beiden öffentlichen Betrieben geht es um die Abwehr des Angriffs der Arbeitgeber auf die betriebliche Altersversorgung.


Bayern – München

Mehr als 3.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verzeichnete heute die zentrale Kundgebung zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst der Länder in München. Deutlich mehr Streikende als erwartet sind zur Kundgebung gekommen. Sie kamen aus ganz Bayern zu einem Demonstrationszug (ab Geschwister-Scholl-Platz) mit zentraler Kundgebung am Finanzministerium in München zusammen.

Warnstreik in München am 26. März 2015 | Fachgruppe Theater+Bühnen der ver.di ver.di Warnstreik München  – am 26. März 2015


Mit ihnen etwa 160 streikende Mitglieder der Fachgruppe Theater+Bühnen,
dazu rund 35 Kolleginnen und Kollegen, die noch nicht ver.di-Mitglied sind.


Schon fast ein Gag, dass im Cuvillies-Theater (Spielstätte des Staatsschauspiels) – dem Theater mit den meisten NV-Verträgen – die Vorstellung »Die Befristeten« (nach Elias Canetti) ausfallen muss.