Nachrichten

Erste Verhandlungsrunde ohne Ergebnis

Erste Verhandlungsrunde ohne Ergebnis

Am 4. August fand die erste Runde der Tarifverhandlungen zwischen ver.di und Stage Entertainment statt. Verhandelt wurde im Rahmen einer Videokonferenz. Eine Annäherung oder gar ein Ergebnis konnte allerdings nicht erzielt werden. Die Vorstellungen sind noch zu weit auseinander. Es wurden im Wesentlichen die gegenseitigen Forderungen erläutert. Von der nächsten Verhandlungsrunde am 11. August 2021 in Hamburg erwartet die ver.di-Tarifkommission mehr. 

Die ver.di-Konzerntarifkommission »fährt auf Sicht«

Aufgrund der besonderen Rahmenbedingungen, unter denen die Verhandlungen stattfinden, hat sich die Konzerntarifkommission für maßvolle Forderungen entschieden. Zentrale Elemente eines neu zu vereinbarenden Tarifvertrages soll die Beschäftigungssicherung und der Ausgliederungsschutz sein.

Aufgrund der langen Zeit in Kurzarbeit mit entsprechenden finanziellen Verlusten und einer gleichzeitig steigen- den Inflationsrate ist es ver.di aber auch wichtig, diese finanziellen Verluste auszugleichen. Dies soll durch eine »Corona-Sonderzahlung« in Höhe von 500 Euro netto noch in 2021und in Höhe von 1.000 Euro netto in 2022 geschehen.

Der neue Tarifvertrag soll eine Laufzeit von maximal 24 Monaten haben. In der aktuellen Situation ist eine längerfristige Planung einfach nicht möglich.

Arbeitgeber auf Kollisionskurs 

Die Arbeitgeber haben ganz andere Vorstellungen zu einem neu abzuschließenden TArifvertrag (wie in der letzten Tarifinformation berichtet). Kurze und eingeschränkte Beschäftigungssicherung, kein Ausgliederungsschutz, Nullrunde und geringere Steigerungen, Abschaffung des Zustimmungsvorbehalts bei Betriebsstillegungen – dies sind die Stichworte der Vorstellungen der Arbeitgeberseite.

In der ersten Verhandlungsrunde konnten wir die Arbeitgeber nicht von unseren Vorstellungen überzeugen. Wir hoffen das uns dies in den noch anstehenden Verhandlungen gelingen wird.

Die Tarifverhandlungen werden am 11. August 2021 in Hamburg fortgesetzt. 

Jede und Jeder ist jetzt gefordert

Diese »Überzeugungsarbeit« benötigte eure Unterstützung! Für sichere Jobs und faire Tarife!

Wir brauchen eine starke ver.di in den Stage-Häusern! Werdet Mitglied und unterstützt die Bemühungen der ver.di-Konzerntarifkommission! 

Mitgliedschaft und weitere Infos unter:http://mitgliedwerden.verdi.de

Die Tarifinformation 4/2021 …

Fachgruppe Theater und Bühnen der ver.di
© ver.di

... kann als pdf-Datei hier geladen werde: