Nachrichten

#rettedeintheater

#rettedeintheater

Keine Kulturwüste in Niedersachsen!

Petition der Initiative #rettedeintheater an den niedersächsischen Landtag

Der aktuelle Haushaltsplanentwurf der niedersächsischen Landesregierung stellt eine akute Bedrohung für die Vielfalt der gesamten Theater- und Orchesterlandschaft dar und entzieht sowohl den größeren als auch den kleineren Theatern und Orchestern die finanziellen Grundlagen für eine lebendige und zeitgenössische Aufrechterhaltung der Angebote.

Das Kulturministerium des Landes Niedersachsen hat den kommunalen Theatern zum teilweisen Ausgleich der Versäumnisse der vergangenen Jahre eine dauerhafte Erhöhung der Förderung von 6 Millionen Euro zugesagt. Der errechnete Bedarf der Theater liegt bei mindestens 9 Millionen Euro. Doch selbst die 6 Millionen Euro sind vom Finanzminister des Landes ohne den Hauch einer substantiellen Begründung wieder aus dem Haushaltsentwurf gestrichen worden. Dabei steht Niedersachsen bei den öffentlichen Ausgaben für Kultur im Ländervergleich je Einwohner ohnehin schon an drittletzter Stelle.

#rettedeintheater
Weil der Haushalt demnächst beschlossen wird, haben das Ensemble und die Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen des Deutschen Theater Göttingen die Aktion »#rettedeintheater – KEINE KULTURWÜSTE IN NIEDERSACHSEN« ins Leben gerufen und bereits viel Unterstützung von Seiten der Zuschauer/Zuschauerinnen erfahren.
(Bilder von der Fotoaktion finden sie hier: https://rettedeintheater.tumblr.com/)

HIER MIT UNTERSCHREIBEN

Weitere Informationen ...

... auf der Internetseite der Petition