Nachrichten

Protest am 28. Juli 2021

Protest am 28. Juli 2021

Fachgruppe Theater+Bühnen der ver.di Bayern AS München, 28. Juli 2021  – 3
Fachgruppe Theater+Bühnen der ver.di Bayern AS München, 28. Juli 2021  – 1

Heute für Künstlerinnen und Künstler in Herrgottsfrühe: Proteste gegen die Kürzungen an den Münchner Kammerspielen – so sollen die Kammerspiele die von ver.di erstreikten Tariferhöhungen aus dem eigenen Budget schultern, weil auch der bundesweit größten und »reichen« Kommune München u.a. Gewerbesteuereinnahmen fehlen – corona-bedingt.

Fachgruppe Theater+Bühnen der ver.di Bayern AS München, 28. Juli 2021  – 2

Und da Kommunen nicht einfach Kredite aufnehmen können und sich ihre Haushalte genehmigen lassen müssen, ist Sparen und Kürzen vermeintlich alternativlos.

ver.di meint: Superreiche zur Kasse – auch für Kultur- und Freischaffende, für kommunale Rettungsschirme und weitere gesellschaftlich wichtige Bereiche wie Pflege, Wohnen, Soziales, Bildung, Klima.

Fachgruppe Theater+Bühnen der ver.di Bayern AS München, 28. Juli 2021  – 4

Wenn nicht JETZT – wann DANN?

Das wäre auch gut gegen Entsolidarisierung und dagegen, dass sich die verschiedenen Bereiche gegeneinander ausspielen lassen.

Gemeinsam ist besser.

  

Eine Stellungnahme ...

... der ver.di München zur Demonstration am 28. Juli 2021 kann als pdf-Datei hier geladen werden: