Nachrichten

Open-Petition

Open-Petition

Finanzierung von Theatern in Niedersachsen

aus der Begründung der Petition:
Niedersachsen schert entgegen der Ankündigungen in der Koalitionsvereinbarung – »Die kommunalen Theater, die Freien Theater, die Amateurtheater, die Theaterpädagogik und die Soziokultur sind Garanten dafür, dass es kulturelle Vielfalt im Flächenland Niedersachsen gibt. Wir wollen sie stärker fördern.« – trotz guter Haushaltslage überraschend und ohne Not aus … und droht, kulturpolitisch den Anschluss zu verlieren – ausgerechnet das Bundesland, das bei öffentlichen Ausgaben für Kultur im Ländervergleich je Einwohner auch aktuell noch an drittletzter Stelle steht und den Theatern in den letzten Jahren keine Erhöhungen zugesprochen hat.

Deshalb fordern das Aktionsteam #rettedeintheater, das Aktionsbündnis der Niedersächsischen Theaterschaffenden, sowie Musikerinnen/Musiker, Sängerinnen/Sänger, Tänzerinnen/Tänzer – zusammen mit ihren Zuschauerinnen/Zuschauern – die niedersächsische Landesregierung auf, die Koalitionsversprechen einzuhalten, die kulturelle Vielfalt im Flächenland Niedersachsen dauerhaft finanziell abzusichern und deutlich mehr Geld für die Theater- und Orchesterlandschaft zur Verfügung zu stellen.

Das Thema Kulturförderung muss im Landtag noch einmal neu verhandelt werden, darüber hinaus muss eine langfristige Perspektive substantieller und nachhaltiger Erhöhungen im Kunst- und Kulturbereich entwickelt werden, zu der auch die dauerhafte und vollumfängliche Übernahme von Tarifsteigerungen gehört. Der aktuelle Haushalt der niedersächsischen Landesregierung stellt eine akute Bedrohung für die Vielfalt der gesamten niedersächsischen Theater- und Orchesterlandschaft dar und entzieht sowohl den größeren, kleineren als auch den freien Theatern und Orchestern die finanziellen Grundlagen für eine lebendige und zeitgenössische Aufrechterhaltung der Angebote.

Fachgruppe Theater+Bühnen der ver.di screenshot Open-Petition  – Niedersachsen


MIT UNTERSCHREIBEN!

Hier zur Petition und
zu ihrer ausführlichen Begründung.

HIER MIT UNTERZEICHNEN